Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Leopold Bannert KG - Logo
Modellbau

09.11.2019

Der Taurus Rh 1016/1116 und die Reihe 1216

Der Taurus - die Siemens Universal-Lok für Österreich!

Mitte der 1990er Jahre bedarf der Fuhrpark der ÖBB eine dringende Erneuerung, waren doch die meisten Treibfahrzeuge, abgesehen von der Reihe 1044, auf dem Stand der Technik der 1950er und 1960er Jahre. Nach gescheiterten Versuchen eigene Fahrzeuge mit moderner Drehstrom-Technik zu entwickeln (Reihen 1012, 1014 und 1822) entschied man sich gemeinsam mit Siemens eine Lokomotive zu bauen, die den modernen Anforderungen einer Universalmaschine für den Alpenraum mit hoher Zugkraft und einer maximal Geschwindigkeit von 230 km/h entspricht. Das Resultat war der ursprünglich für Österreich entwickelte „Taurus“ der ÖBB-Reihen 1016 und 1116, Siemens werksintern die Br ES64U2. Technisch basiert der wendezugfähige Taurus, das erste Exemplar wurde 1999 offiziell vorgestellt, auf den deutschen Baureihen 120 und 152 und ist als reine 15-kV-Version (1016) für Österreich und Deutschland und als Zweifrequenzversion (1116) für 15 kV und 25 kV für den internationalen Verkehr nach Ungarn zugelassen. In Österreich ist mittlerweile ein Schienenverkehr ohne Taurus nicht mehr vorstellbar, das Einsatzgebiet ist nahezu grenzenlos, vom RailJet, IC und EC, über schwere Güterzüge und Regio-Verkehr mit Wiesel-Doppelstock-Wagen, bis zum CAT, der zwischen Wien-Mitte und dem Flughafen Wien-Schwechat pendelt. Auch andere Länder beschafften die starke Universalmaschine und setzen den Taurus erfolgreich ein, in Deutschland z.B. werden 26 Exemplare als Baureihe 182 geführt. Eine Weiterentwicklung, die streng genommen kein Taurus ist, ist die etwas längere und mit einer veränderten Frontpartie versehenen Reihe 1216, die am 2. September 2006 mit 357 km/h einen neuen Weltrekord für konventionelle Elektrolokomotiven aufstellte. Eine weitere Änderung gegenüber den Reihen 11016 und 1116 ist der Wegfall des charakteristischen Anfahrgeräusch mit dorischer Tonleiter. Internationale Einsatzgebiete der Reihe 1216 ist der CD RailJet oder der RailJet Venezia mit dem von Italien gefordertem roten Querbalken an der Front. Neben einigen europäischen Staatsbahnen (A, D, Pl SLO, SK, CZ) verfügen auch Privatbahnen und private Logistik-Anbieter über Lokomotiven der Taurus-Familie, die teilweise in spannenden und abenteuerlichen Lackierungen unterwegs sind. Aus heutiger Sicht war der Taurus besonders für Österreich ein wichtiger und notwendiger Schritt die Bahn zu attraktivieren und sie für neue Aufgabe zu rüsten, noch lange werden also der Taurus das Rückgrat im Schienenverkehr darstellen, sein Nachfolger ist aber schon in den Startlöchern und dringt immer mehr in Taurus-Dienste vor: der Vectron!

Bei Spielwaren Bannert haben wir eine sehr große Anzahl an verschiedenen Taurus-Modellen in den Spurweiten Z, N und H0. Wir haben alle Taurus-Lokomotiven in unseren Vitrinen ausgestellt und unser Technik-Team zeigt Ihnen sehr gerne das eine oder andere, sonst bereits vergriffene Modell.

Wir freuen uns auf Sie!

Technische Daten ÖBB 1016/1116
  • Hersteller: Siemens, Krauss-Maffei, ÖBB Werk Linz
  • Anzahl: 332, 1999-2006
  • LüP: 19.280 mm
  • Dauerleistung: 6.400 kW
  • Stundenleistungen: 6.400 kW
  • Anfahrzugkraft: 300 kN
  • Dienstmasse: 86 t
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h 
Technische Daten ÖBB 1216
  • Hersteller: Siemens
  • Anzahl: 129, 2005-2001
  • LüP: 19.580 mm
  • Stundenleistungen: 6.400 kW
  • Anfahrzugkraft: 300 kN
  • Leermasse: 87 t
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 (357) km/h 
Spielwaren Bannert Modelle des Taurus und der Rh 1216
Art.-Nr. Bezeichnung Preis
Fleischmann
731103 Rh 1047 GySEV (Joseph Haydn) 149,99€
731296 Rh 1216 ÖBB 39,99€
Jägerndorfer
21301 Rh 1116 ÖBB 213,99€
Märklin H0
39871 Rh 1116 ÖBB 369,99€
Minitrix
12770 Rh 1116 HUPAC 149,99€
PIKO
59900 Rh 1216 ÖBB 154,99€
Roco
62361 Rh 1116 ÖBB 238,99€
62365 Rh 1047 GySEV (Joseph Haydn) 226,99€
62598 Rh 1216 CargoServ 198,49€
72443 Rh 1216 ÖBB 248,99€
Zum Seitenanfang